Niederlage trotz starker Youngsters

von Helmut Popp aus Rüsselsheimer Echo

Rüsselsheim. Mit stark verjüngter Formation stellte sich in der Handball-Bezirksliga B die dritte Mannschaft der MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten dem Tabellenzweiten TGB Darmstadt II entgegen. Und schrammte nach einer beeindruckenden Vorstellung nur haarscharf an einer Überraschung vorbei. „Wir haben leider nur unsere Torchancen nicht konsequent genutzt“, hatte MSG-Spielertrainer Florian David die Begründung für die 31:34 (17:19)-Niederlage parat.

Sechs A-Jugendspieler hatten die Rüsselsheimer aufgeboten. Die kannten allesamt keine Scheu – Florian Hartung, Silas Kaul und Nick Walczuch reihten sich gleich unter den Haupttorschützen ein. Kurz vor der Pause hatten die Hausherren in der Bauschheimer Halle mit 16:15 die Nase vorne, liefen aber nach dem 17:19 bei Halbzeit im zweiten Abschnitt stets einem Rückstand hinterher. Gleich vier verworfene Siebenmeter verhinderten zumindest einen Teilerfolg.

Spielfilm: 3:2, 6:4, 8:8, 11:9, 13:11, 13:15, 16:15, (17:19), 18:22, 21:23, 22:27, 25:29, 27:32, 31:34.

MSG-Tore: D. Meinhardt (7), Hartung (6), Kaul (5), N. Walczuch (4), Weyer (4/3), Daum (2), Beer, Marx, Seibert (je 1).        hpp

/ Neues, Spielberichte MSG 3