Es bleiben ein lachendes und ein weinendes Auge

Mal wieder die erste Hälfte verschlafen“ ärgerte sich das Trainerteam Alex Löhr und Heiko Müller nach dem Hinrundenabschluss für die D2 der JSG Rüsselsheim / Bauschheim / Königstädten.

Beständig bleibt die Unbeständigkeit, denn erneut zeigte die Dreierspielgemeinschaft 2 Gesichter.

Bereits Mitte der ersten Hälfte lag man mit 2:8 hinten. Vor allem im Angriff wollte nicht viel gelingen. Die Würfe waren zu unpräzise und wurden reihenweise vom Gästetorwart pariert. Nach einem Timeout schien es kurzzeitig so, als könne sich das Team berappeln, aber gegen Ende konnten die Heppenheimer wieder 4 Treffer in Folge setzen. Mit dem letzten Tor durch Philipp ging es mit einem ernüchternden 5:14 in die Pause.

Personell unverändert aber mit deutlich mehr Einsatzwillen startete die Rüsselsheimer Kombo in die zweite Hälfte und legte gleich 2 Tore vor. Die Gäste konterten mit 3 Treffern in Folge aber die JSG zeigte Moral. Jeremy im Tor steigerte sich deutlich im 2. Durchgang und auch die Abwehr ging entschlossener zur Sache, so dass zwischen Minute 28 und 39 lediglich ein Gegentreffer hingenommen werden musste.
Florian zeigte im Rückraum eine kämpferisch starke Leistung und konnte sich das ein oder andere Mal bis zum Torerfolg gut durchsetzen.
Leider setzte es in der Schlussminute noch 2 Gegentore, so dass die 2. Hälfte ausgeglichen zu Ende ging und am Ende ein 11:20 auf der Anzeigetafel stand.

Natürlich überwog der Frust nach Spielschluss in der Kabine, aber auf eine ansprechende Leistung in der 2. Hälfte kann aufgebaut werden.
Wenn wir die erste Hälfte so spielen wie in der Zweiten, hätten wir hier ein spannendes Spiel sehen können!“ war sich Coach Heiko sicher.

Die D2 hat nun 4 Wochen Spielpause und startet am 9.12. beim Gastspiel in Eberstadt in ihre Rückrunde.

Es spielten: Ayman, Florian, Jeremy, Jimeon, Luis, Maxi, Mohamed, Nassim, Noah, Philipp, Stefan

/ Spielberichte mD2

Teile den Beitrag